360 icon
Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an:
0 44 71 / 88 25 -0

oder nutzen Sie unser
Kontakt-Formular

Fragen? Rufen Sie uns an:
0 44 71 / 88 25 -0

Fragen? Rufen Sie uns an:
0 44 71 / 88 25 -0

Oder schreiben Sie uns: 
E-Mail senden

Altersgerecht wohnen. Selbstbestimmt leben.
Im Wohnpark Lokschuppen in Cloppenburg.

Der Wohnpark LOKSCHUPPEN ist eine attraktive und integrative Wohnanlage für Pflege Wohnen, Betreutes Wohnen und Tagespflege inmitten der Stadt Cloppenburg, in der Nähe des Kulturbahnhofs. In gepflegtem Ambiente bieten wir älteren Menschen Unterstützung an – je nach Pflegebedarf von der Tagespflege bis zum dauerhaften Aufenthalt.

Vielfältige Freizeit- und Begegnungsangebote sorgen darüber hinaus für mehr Lebensqualität. Unser Ziel: Jeder Einzelne soll so selbstständig wie möglich leben, aber so viel Hilfe wie nötig erhalten. So können wir den Menschen ein Zuhause im Alter bieten. Ganz nach dem Motto: "Altersgerecht wohnen. Selbstbestimmt leben!"

Individuelle &
herzliche Betreuung

Schönes & gepflegtes
Ambiente

Erstklassige pflegerische &
medizinische Versorgung

Freizeit- &
Betreuungssangebote

In guten Händen

Der Wohnpark Lokschuppen bietet verschiedene Pflegemodelle an. Sie haben die Wahl:

Aktuelle Stellenangebote

Wir suchen für unsere Verteilerküchen in unserer stationären Pflegeeinrichtung eine Küchenleitung

Wir suchen zum schnellstmöglichen Termin einen Haustechniker für unseren Wohnpark Lokschuppen!

Aktuelles aus dem Wohnpark

WIR SAGEN DANKE

Aktuell | 24. 03. 2020

24. 03. 2020 13:00
24. 03. 2020 13:00
Betretungsverbot für die Einrichtung

Aktuell | 24. 03. 2020

24. 03. 2020 12:54

Betretungsverbot durchsetzen

Durch fachaufsichtliche Weisung des Nds. Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 16.03.2020 wurde bestimmt, dass Besucherinnen und Besuchern das Betreten von Heimen für ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen und Menschen mit Behinderungen nach § 2 Abs. 2 NuWG zu untersagen ist. Dieses gilt nicht für Ärztinnen und Ärzte sowie für zur Pflege bestimmte Personen. Ausnahmen sind auch für Seelsorger und Pastoren, Urkundspersonen, Bestatter und Handwerker möglich, wenn deren Tätigkeiten nicht aufschiebbar sind. Zur Klarstellung teile ich Ihnen mit, dass zu den zur Pflege bestimmten Personen auch die übrigen Gesundheitsfachberufe zählen (u.a. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Diätassistenten) gehören, sofern sie aufgrund ärztlicher Anordnung zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner in die Heime kommen und diese Maßnahmen aus ärztlicher Sicht unaufschiebbar sind.

Dabei sind strenge Hygienemaßnahmen zu ergreifen, damit eine Übertragung des Coronavirus auf Bewohnerinnen und Bewohner verhindert wird. Weitere Hinweise dazu finden Sie auf www.niedersachsen.de/Coronavirus unter den Hinweisen für die Pflege.

 …

Weiterlesen …

24. 03. 2020 12:54
©2020 Wohnpark Lokschuppen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.. > Datenschutz
OK